Newsletter     |    Kontakt     |    Press





Fantôme Verlag

VERLAGSPROGRAMM  

Fantôme Vol. 57
Heike Gallmeier - Vertigo

Seiten: 192
Katalog, Schweizer Broschur
Grösse: 24 x 17cm
Texte deutsch/englisch:
Lorenzo Benedetti, Ory Dessau, Heike Gallmeier


ISBN 978-3-940999-39-9
€ 22,50
Bestellung / Order

Der Katalog „Vertigo“ dokumentiert eine Reise von Berlin nach Northampton und die aus dieser Fahrt resultierenden Ausstellungen. Heike Gallmeier hat während ihrer Reise in einem zum mobilen Wohnatelier umgebauten Transporter aus gefundenen Materialien temporäre Installationen gebaut. Auf dem Weg durch Deutschland, Holland, Belgien, Frankreich und Großbritannien hat sie Autobahnen und Hauptstraßen vermieden. Anstatt die kürzeste Route zu wählen, ist sie auf Landstraßen und durch Wohngebiete gefahren. An ihrem Ziel, dem NN Contemporary Art in Northampton, angekommen, hat sie den Innenraum des Transporters in den Ausstellungsraum versetzt und, zusammen mit großformatigen Fotografien, die auf dem Weg gefundenen Materialien zu neuen Installationen verarbeitet.

Heike Gallmeier arbeitet medienübergreifend, von Skulptur über Installation bis zur Fotografie. Fundobjekte und andere Materialien werden gesammelt und zu raumgreifenden Installationen zusammengefügt, aus denen Fotografien entstehen.

___________________________________________________________________

english version:

The catalogue „Vertigo“ documents a journey from Berlin to Northampton and the exhibitions based on this trip. On her journey, Heike Gallmeier built temporary installations from found materials in a transporter that she converted into a mobile home and studio. On her way through Germany, Holland, Belgium, France and Great Britain, she avoided highways and major roads. Instead of choosing the shortest routes she followed rural roads and wandered through residential areas. When she arrived at her destination, the NN Contemporary Art in Northampton, she moved the contents of the van into the exhibition space, and, along with large format photographs, combined the materials found along the way to create new installations.

Heike Gallmeier works across media, from sculpture, installation to photography. Found objects and other materials are gathered and assembled into large installations, that result into photographs.


Presse: